home | bio | on stage | unterricht | cd | video | kontakt

Konzerte im UNESCO-Weltkulturerbe Hohler Fels
archaisch - experimentell - spirituell
 

Als wichtige Fundstätte frühester Eiszeitkunst ist der Hohle Fels auf der Schwäbischen Alb inzwischen UNESCO-Weltkulturerbe. Weltberühmt sind die Frauenstatuette aus Elfenbein und die Flöten aus Gänsegeierflügelknochen, die im Hohle Fels ausgegraben wurden. In der einzigartigen Akustik des imposanten Höhlendoms entfalten die archaischen Klänge von eiszeitlichen Flöten, Musikbögen, Schamanentrommeln, klingenden Steinen und Muschelhörnern einen besonderen Zauber.  Hörbeispiele

 
.

(Fotos: Uli Haas, Juli 2017)

 

"Mit archaischen und virtuosen Klängen, die sich in der großartigen Akustik prächtig entfalteten, verzauberten Christoph Haas und seine beeindruckend aufspielende Banda das gebannt lauschende Publikum. Solistisch wie begleitend zum mitreißenden Spiel sorgte Gabriele Dalferth mit himmlisch filigranen, teilweise sogar mehrstimmig gespielten Flötenklängen für virtuose Glanzlichter. Euphorischer Beifall für ein fein arrangiertes, wunderbar luzides Konzert!“ (M.Allenhöfer)
Rückmeldungen von Besuchern: "Danke für das wundervolle Konzert. Es war ein überwältigendes Erlebnis! Allein die Höhle selbst ist bereits atemberaubend. In Verbindung mit der Musik und der Ausleuchtung entstand eine magische Stimmung von solcher Intensität, dass wir noch Stunden danach ergriffen waren.“ "Berührend und mitreissend, atmosphärisch sehr stimmig.“ „Ein großes und starkes Erlebnis!" "Vielen Dank für das wunderbare Konzert im Hohle Fels. Wir waren tief berührt!"

Auf der Suche nach den Ursprüngen
Christoph Haas ist ein Pionier zeitgenössischer archaischer Musik. Seit 1992 konzertiert er in Höhlen der Schwäbischen Alb. Im Hohle Fels hat er mehrere CDs eingespielt. Seine Musikbögen, Schamanentrommeln, klingenden Steine und Muschelhörner reichen zurück in die Zeit der frühen Jäger und Sammler, aber sein Musizieren umkreist stets den gleissenden Brennpunkt ‚Gegenwart‘.

Einst, aber jetzt: Die Zukunft der Vergangenheit
Klimakrise und Artensterben erfordern radikale Veränderungen unserer Lebens- und Wirtschaftsweise. Menschen, Tiere, Pflanzen, Berge, Flüsse... für unsere eiszeitlichen Vorfahren war alles eng miteinander verwoben. Die Rückbesinnung auf dieses spirituelle Erbe öffnet Wege aus den ökologischen Verwüstungen der Gegenwart. Eine Vision.

 

Ausschnitte vom Höhlenkonzert am 8.7. 2017 (Video: Uli Haas)


Fotoschau vom Höhlenkonzert am 28.6.2014 (Fotos: Alexander Schäfer)

 

Weitere Videos:

Höhlenkonzert 2012

Höhlenkonzert 2013

Höhlenkonzert 2014

 

Vision
Trommel und Flöte - seit prähistorischen Zeiten eine ideale musikalische Kombination. Gabriele Dalferth und Christoph Haas, Pioniere einer zeitgenössischen archaischen Musik, folgen gemeinsam mit der Banda Maracatú einer Vision, die sich mit spielerischer Leichtigkeit bewegt zwischen archäologischen Erkenntnissen und musikalischer Phantasie. Die sorgfältig und liebevoll produzierte CD eröffnet eine faszinierende Klangwelt: Klingende Steine, Muschelhörner, Schwirrhölzer, Trommeln, Rasseln und Musikbögen im inspirierten Zusammenspiel mit eiszeitlichen Flöten aus Mammutelfenbein, Rentier- und Schwanenflügelknochen. Möge unsere musikalische Spurensuche die Hörer anregen zu produktivem Assoziieren über Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Menschen – auch des fernen Nächsten. "Musik als Brückenschlag der Geschichte." (Stuttgarter Zeitung, 6.7.2018)

Hörbeispiele (mp3-Format)
1. This is now
Steine, Surdo, Talking Drum, Krin, Shekere, Tamborim, Congas, Gesang
  3:59
2. Reflection
Mammutelfenbeinflöte
  2:36
3. Von Tal zu Tal
Muschelschalen, Talking Drum, Ziegenhufrassel, Shamanentrommel, Steine, Anklung, Schwanenflügelknochenflöte
  5:10
4. Marabo
Jujurassel, Atabaques, Hände, Gesang
  3:01
5. Winter
Muschelhorn, Schwirrhölzer, Guiro, Krin, Devil Chaser, Surdo, Brekete, Djemben
  4:34
6. Two tribes
Muschelhörner, Schamanentrommel, Claves, Stampfrohre, Moktak, Baumschotenrasseln, Kuhhorn, Lithophon con arco
  3:07
7. Heute
Steine, Juju- und Ziegenhufrassel, Knochen, Surdo, Cajongas, Berimbao, Bendir, Gesang
  3:24
8. Hunters songline
Maultrommeln
  3:18
9. En Trance
Waterdrum, Devil Chaser, Hirschknochenflöte, Gesang
  4:21
10. Vision
Mundbogen, Udu, Guiro, Moktaks, Rasseln, Steine, Berimbao
  4:48
11. Mother
Caisa, Caxixi, Waterdrum, Schwanenflügelknochenflöte, Gesang
  1:49
12. Bullocks and Birds
Gathering Drum, Äolsröhren
  4:00
13. Trois-Frères
Mundbogen, Waterdrum, Devil Chaser, Caxixi
  2:05
14. Traum
Udu, Tobillerarassel, Kalimba, Caxixi, Gesang, Ocean Drum
  3:18
15. Nacht
Rahmentrommeln
  2:16
16. Morgen
Schwanenflügelknochenflöte
  3:21
17. Sommer
Baumschotenrasseln, Berimbao, Moktaks, Congas, Surdos, Schwanenflügelknochenflöte
  4:29
18. Abend
Rentierknochenflöte
  3:40
Total time: 63:20    
Liner Notes (English, pdf)
Christoph Haas: Gesang, Muschelhörner, Mundbögen, Talking Drum, Gathering Drum, Rahmentrommeln, Perkussion. Banda Maracatú: Perkussion & Gesang. Gäste: Gabriele Dalferth: eiszeitliche Flöten, Robert Lang: Kalimba (14), Caisa (11), Klangsteine. Ilka Veiel: Berimbao (10). Stephanie Haas: Gesang (1), Ocean Drum (14), Lithophon con arco (6).
Digipack, umfangreiches Booklet mit ausführlichen Informationen zu den archaischen Instrumenten und deren Kulturgeschichte.
Bestellformular für CDs (pdf)
Bestellformular für CDs (*.doc) zum Ausfüllen am PC
 

Mother Earth

Spielzeit 68 Minuten, hochwertiger Digipack, 16 S. Booklet mit ausführlichen Texten und vielen Fotos.
Bestellformular für CDs (pdf)
Bestellformular für CDs (*.doc) zum Ausfüllen am PC

Hörbeispiele (mp3-Format)
1. Ankommen           
Bartgeierflöte
  2:17
2. Kommen und Gehen
Mundbogen, Tonvasentrommel, Maultrommel, Gesang, Lithophon, Shaker, Glocke
  5:12
3. Mother earth
Waterdrum, Schamanentrommel, Gesang,  Ziegenhufrassel, Korbrassel, Basstrommel
  3:02
4. Stein und Flöte
Lithophon, Mammutelfenbeinflöte
  4:51
5. Ewe Thina
Berimbao, Netzrassel, Gesang, Talking Drum, Basstrommel , Tamborim, Djembe, Pandeiro, Stein
  6:42
6. Chiaro Scuro/Maracatú
Lolongo, Stein, Ziegenhufrassel, Schraper, Stampfrohr, Moktak, Basstrommel, Berimbao
  4:33
7. Der Mond
Gänsegeierflöte
  3:03
8. Heya
Stein, Rassel, Berimbau, Boomwhacker, Gesang, Basstrommel, Djembe
   1:45
9. Mama Mayoyo
Muschelhorn, Gesang, Jujurassel
  2:44
10. Healing Song
Hang, Rassel, Stampfrohr, Basstrommel, Bluesharp, Cajonga, Djembe, Talking Drum, Tamborim, Gesang
  3:43
11. Mother I feel you under my feet
Gesang, Hang, Djembe, Cajonga, Schamanentrommel, Basstrommel, Rasseln, Lithophon, Talking Drum, Tamborim
  2:06
12. Shaman song/Bird Talk
(für Friedrich Seeberger) Höckerschwanflöte, Nachtigall
  2:23
13. Drum Song
Rahmentrommel, Ziegenhufrassel
  2:54
14. Theta
“The earth is our mother, we must take care of her.”
Schamanentrommel, Stampfrohr, Rassel, Afuche, Tamborim, Gesang, Djembe, Cajonga, Basstrommel
  2:30
15. Wir
Wasser, Rasseln, Stampfrohre, Stimmen, Devil Chaser, Schwirrholz, Cajonga, Basstrommel, Djembe, Timba
  4:13
16. Mirliton/Dambala
Mirlitonbogen, Korbrassel, Gesang, Cajonga, Moktak, Basstrommel, Berimbau, Gesang
  5:55
17. Kalimba Song
Berimbau, Kalimba, Korbrassel, Gesang, Cajonga, Djembe, Basstrommel, Pandeiro, Afuche, Tamborim
  3:34
18. Hunting Song
Jagdbogen
  1:36
19. Kuate „Wir alle sind Kinder der Sonne. Für immer.“ (Native American)
Netzrassel, Berimbau, Gesang, Talking Drum, Cajonga, Djembe, Basstrommel, Pandeiro, Tamborim, Höckerschwanflöte, Lithophon
  2:57
20. Abschied
Rentierflöte
  1:50
 

Cover Musica PoveraMusica Povera - Inside the Hollow Cliff

Christoph Haas, Percussion & Stimme
(Waterdrum, Tar, Bendir, Shamans Drum, Moringa, Berimbao, Lolongo, Cajongas, Gungroos, Caxixis, Buzz Stick)

Digi-Pack mit 16-seitigem booklet. Texte in deutsch, englisch, italienisch

 

Hörbeispiele:
01: En-Trance 02: Lolongo Interludes No.1: Toma
03: La ira 04: Hié / Amor
05: Theta 06: Lolongo Interludes No.2: Lobi Land
07: La Ila 08: Samanarek
09: Yoyoba 10: Lolongo Interludes No.3: Trois frères
11: Proportionen Nr. 1 12: Lolongo Interludes No.4: Sahel Blues
13: Morea Dunga 14: Ex-Trance (La ira reprise)